Passwörter richtig auswählen und verwalten

Passwörter dienen dem Schutz von IT-Geräten und Daten und verhindern unbefugte Zugriffe. Deswegen sind die richtige Auswahl und der richtige Umgang wichtig: Passwörter müssen komplex sein, um nicht erraten zu werden – aber auch einfach, damit sie nicht schriftlich notiert werden müssen.

Die Richtige Auswahl
Beachten Sie bei der Auswahl Ihres Passwortes:
  • Ein gutes Passwort besteht aus mindestens zehn verschiedenartigen Zeichen. Es muss Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Ziffern und/oder Sonderzeichen (Satzzeichen, Währungssymbole etc.) enthalten. Nur Klein- und Großbuchstaben zu verwenden ist unsicher!
  • Niemals Namen, Vornamen, Geburtsdaten, Tel.-Durchwahlen, KFZ-Kennzeichen etc. verwenden. Diese werden bei Angriffen zuerst ausprobiert.
  • Verwenden Sie keine Begriffe aus einem Wörterbuch (auch nicht in einer anderen Sprache). Es gibt Programme, die Wortlisten mit mehreren tausend Begriffen sofort abrufen und so mögliche Passwörter finden. Auch Eigennamen, geografische Begriffe etc. dürfen nicht verwendet werden.
  • Trivial-Passwörter (qwertz, aaaaa, 08/15, 4711 etc.) sind ebenfalls ungeeignet. Sie können von Anderen leicht beim Beobachten der Passworteingabe erkannt werden.

Tipp: Bilden Sie Ihr Passwort aus den Wortanfängen und Satzzeichen einfacher Merksätze. Ein Satz wie „Ich kann mir nur ein Passwort leicht merken!“ wird zum Passwort: „Ikmn1PWlm!“.

Foto: Uli Carthäuser/pixelio.de
Abt-Karl Gasse 7/4, A-1180 Wien, Tel.: +43 (0)1 / 877 0 252  Impressum | AGB | Kontakt | Datenschutz